gruppe 6Egal ob Ihr Kind sich austoben will, Lust hat mit anderen zu spielen, die Hausaufgaben erledigen muss oder an einem unserer Sport- oder Spielstunden teilnehmen möchte:

Unsere KITA PLUS 

"für die Grossen"

ist jederzeit für alle da!

Sport und Spiel sind enorm wichtig für die kindliche Entwicklung

fotolia 84162073

Wie bringt man die Kleinen dazu?

Durch Sport erlangen Kinder physische Vorteile. In den Bereichen Koordination und Schnelligkeit machen vier- bis zwölfjährige rasch enorme Fortschritte. Für Gleichgewicht, Ballgefühl und viele Bewegungsabläufe gibt es zudem ideale Lernphasen.
Wird dieses "goldene Lernalter" verpasst, droht ein lebenslanges Manko.

Was macht Kinder zu Bewegungsmuffeln?

Die Lücke zwischen Kindern die sich sehr viel bewegen und solchen die sich kaum bewegen, wird grösser. Um diese Lücke zu schliessen, haben wir das Programm KITA PLUS (SPORT) gestartet.

"Wir möchten, dass die Kinder möglichst früh eine breite Palette an Bewegungsgrundlagen erlangen, weil sie dann später körperlich rascher lernen und in jede Sportart einsteigen können, die ihnen Spass macht", sagt Sonja Forster. Die beliebtesten Einstiegssportarten sind Fussball bei den Buben und Turnen bei den Mädchen. Natürlich gibt es Sportarten wie Ballett, Klettern und Schwimmen bei denen früh begonnen werden kann.

Im Allgemeinen können es polysportive Kinder ebenso gut an die Spitze schaffen – Roger Federer und Carlo Janka sind Paradebeispiele dafür, ebenso unsere  Hai-Ning  ;-)

Habt Ihr Interesse an einer spezifischen Sportstunde?

Fragen und Anmeldung bei Virginie Aebi (Anmeldeformular)
Bis bald

Euer KITA PLUS TEAM

weiterlesen ...

fotolia 87436001Für Kinder gibt es nichts Schöneres, als im Wasser zu planschen. Die Faszination für das nasse Element scheint immer noch in uns zu stecken, obwohl uns die Evolution über Millionen von Jahren zu echten "Landratten" hat werden lassen.

Und genau damit müssen Kinder lernen umzugehen: Viele von uns, selbst Babys und Kleinkinder, fühlen sich zwar wohl im Wasser. Es kann aber sehr gefährlich werden.

Gesundheitlich gibt es auch für Kinder kaum einen besseren Sport als Schwimmen. Eine Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems ist für die Kleinen ebenso gut, wie für Erwachsene.

Weiter zu den Daten und zur Anmeldung

weiterlesen ...

fotolia 58372700Kinder haben nicht nur ein viel besseres Verhältnis zwischen Kraft und Körpergewicht, sondern sie bewegen sich beim Klettern von Natur aus richtig. Klettern ist letztendlich eine natürliche Bewegungsform für den Menschen und fällt Kindern daher besonders leicht - während Erwachsene dieses motorische Gedächtnis meist schon gelöscht haben. Kinder sind stark von ihrem Schwerpunkt abhängig. Man kann dies vor allem bei kleinen Kindern beim Laufen beobachten. Sie halten dabei den Schwerpunkt immer über dem jeweiligen Standfuss. Diese Technik zahlt sich beim Klettern aus. Den Schwerpunkt zentral unter der haltenden Hand zu halten, ist die Schlüsseltechnik zum so genannten Eindrehen. Eine Technik, die Erwachsene meist erst mühsam erlernen müssen und die Kinder ganz natürlich von Anfang richtig machen.

Weiter zu den Daten und zur Anmeldung

weiterlesen ...

fotolia 60782568

KITA SEON Turnen

Das KITA SEON Turnen beinhaltet vielseitige und abwechslungsreiche Erlebnislektionen. Damit soll die Freude an der Bewegung bei Kindern und Erwachsenen geweckt, gefördert und erhalten werden. Kleine Kinder und Erzieherinnen spielen, probieren, entdecken, erfinden, erfahren, erleben und bewegen sich freudvoll miteinander. Die Erzieherinnen geben wertvolle Impulse für eine optimale Förderung der physischen und psychischen Entwicklung des Kindes sowie die altersangepasste Vermittlung eines regelmässigen Bewegungserlebnisses in der Gruppe. Den Eltern möchten wir bewusst machen, dass eine besonders liebevolle Zuwendung und die Förderung körperlicher Aktivitäten grundlegend zur frühkindlichen Entwicklung beitragen. Die Bewegung unterstützt die Gesamtentwicklung des Kindes positiv.

Weiter zu den Daten und zur Anmeldung

weiterlesen ...

 kideryoga

Kein Kind kann pausenlos aktiv sein. “Aus-Zeiten“ sind wichtige Erholungszeiten für den Organismus und unterstützen die Konzentrationsfähigkeit. In der Ruhe und Stille werden Befindlichkeiten bewusst, Erlebnisse verarbeitet und eingeordnet. Oft erkennen wir Erwachsenen, sobald Kinder Ruhe und Sinnlichkeit brauchen und keine neuen Inputs und Aktivität.

Wer sich in der Kindheit getragen und verstanden fühlt, entwickelt grosses Vertrauen in sich selbst und ist für das Leben gut gerüstet, egal was passiert.

Im Kinderyoga wollen wir dieses Selbstvertrauen stärken und eine Insel für Stille aber auch achtsame Aktivität bieten. Die Körperübungen helfen das Gleichgewicht, die Koordination, die Beweglichkeit und die Körperaufrichtung ideal zu entwickeln und zu erhalten.

Yoga als Gesamtes fördert die achtsame Selbst- und Fremdwahrnehmung und unterstützt die Entwicklung von Körpergefühl, Selbstbewusstsein und Empathie.

Es wäre schön, wenn die Bewegungs- und Ruheangebote so viel wie möglich im Freien stattfinden würden. Der Nachteil ist, dass die Kinder sich schnell ablenken lassen und wir es deshalb bevorzugen, die Lektionen in unserem Kita Plus Bewegungsraum anzubieten.

 

 

weiterlesen ...

phoca thumb l biken 2017

Mit kleinen Spielen und Übungen schulen die Kinder in dieser Lektion ihre koordinativen Fähigkeiten und lernen, das Velo zu beherrschen.

Dabei üben sie Antritt, Bremsen, Steuern, die richtige Gewichtsverlagerung, Einschätzung der Geschwindigkeit sowie vorausschauendes Fahren.

Mit diversen Spielformen auf dem Bike lernen die Kinder die selbständige Bewegung und fördern damit das Gefühl fürs Beschleunigen, Fahren, Steuern und Bremsen.

1. Einführungslektion
Verschiedene koordinative Erfahrungen erleben

2. Steuern
Den Einsatz der Lenkstange, Körperhaltung in Kurven, Einsatz der Bremsen und deren Wirkung kennen lernen

3. Bremsen - Steuern - Treten - Fusseinsatz
Differenzieren, Orientieren, Vertrauen fördern

4. Geschicklichkeit, Beweglichkeit, Hindernisse, Spielformen auf dem Bike/Velo lernen

5. Mit dem Bike ins Gelände fahren
Erste Erfahrungen mit verschiedenen Bodenbeschaffenheiten.

6. Geschicklichkeit und Velobeherrschung
Koordination, Körper- und Gewichtsverlagerung auf dem Velo üben und verbessern. Übung zum sicheren Fahren im Strassenverkehr.

weiterlesen ...

Was ist Lerntherapie?

Lerntherapie ist eine spezielle Förderung für Kinder und Jugendliche mit Lern- und Leistungsschwächen.
Sie wird zumeist von Kindern mit Lese-, Rechtschreib- und Rechenschwäche, Motivationsproblemen, Wahrnehmungsdefiziten sowie Konzentrationsschwierigkeiten in Anspruch genommen.

Die Schulzeit stellt nicht nur an Ihr Kind, sondern auch an Sie als Mutter oder Vater hohe Anforderungen.

Vielleicht fragen Sie sich:

  • Wie kann ich mein Kind für das Lernen motivieren?
  • Wie gehe ich mit Hausaufgabenkonflikten um?
  • Wie kann ich mein Kind zu mehr Selbständigkeit anleiten?
  • Welche Lernstrategien sind für Primarschulkinder sinnvoll?
  • Wie kann ich bei Rechen-, Lese- oder Rechtschreibschwierigkeiten helfen?
  • Darf mein Kind einmal in der Woche zu mir kommen damit es leichter lernt?

Antworten auf diese und weitere Fragen rund um das Thema.
Bitte melden Sie sich bei mir für eine Terminvereinbarung.

Sonja Rohr

weiterlesen ...

Was sind Aufgabenstunden?

In den Aufgabenstunden können Schüler der Gemeinde Seon und Umgebung unter Aufsicht Aufgaben erledigen.

Bei den Aufgabenstunden handelt es sich nicht um Nachhilfeunterricht oder um ein Betreuungsangebot.

Die sorgfältige Erledigung der Hausaufgaben und die Unterstützung sollen zur Erhöhung der Leistung, des Selbstvertrauens und der Selbständigkeit der Kinder beitragen.

weiterlesen ...

Kita Seon GmbH, Talstrasse 73, 5703 Seon, 062 / 775 43 93 kitaseon-gmbh@bluewin.ch

© Webseite erstellt und unterhalten durch
Webagentur dynamic-duo webdesign/-publishing Uetikon am See